Montag, 13. Oktober 2014

BT Lösung?

(M)eine unendliche Geschichte

Update 13.03.2015

Zumindest bei meinem mit dem Broadcom Combochip (WLAN/BT) bestückten Lenovo G700 scheint das Problem gelöst zu sein. Siehe Post "BT Problem gelöst (Ubuntu/Linux Mint)" vom selbigen Tag.


----------------- Historie ------------------

NACHTRAG (Methode II Linux als Host)
Mit einer Kombination von ...

Linux Mint 17v2/17.1 (Kernel 3.13.0.37generic) als Host, 
Windows 10TP (Build 9841 od. 9879) 32bit als Gast, 
VMWPlayer 6.0.3 build-1895310 
(USB 3.0* BT teilen anklicken -> Screenshot, Installation von Lenovos BT Software für Windows 8.1). 

... ist es mir gelungen, diese zum Funktionierem im lfd System zu bewegen.

USB 3.0* BT teilen anklicken 

Die BlueTooth-Maus (BT) ist zunächst im virtuellen Gast (Windows 10TP) gefangen, einfach BT an Host (Linux Mint 17) zurück (über Menu vom Player per Touchpad), dann geht Maus nach ein paar Sekunden des Wartens (evtl. Maus Aus und Anschalten) auch solo unter Linux Mint 17 bis zum Neustart des Lenovo G700.


Allerdings muss die Gastmaschine (Windows 10TP) 2x gestartet werden, da BT nach Neustart nicht mehr an den Gast durchgereicht wird. Einfach über das VMWare Menu BT (Broadcom) auswählen und neustarten. Falls Bitlocker (Bitlocker ohne TPM) aktiviert ist, kann das Ganze am Bitlocker kurz nach dem Bootstart aktiviert werden, dann Reboot und voila --> geht wieder :)

Jetzt sieht und funktioniert es unter Linux Mint 17

Résumé:
Alles in allem immer noch ein funktionierender aber etwas aufwändiger u. teilweise hakeliger Prozeß :(

NACHTRAG (Methode I Windows 7 als Host)
Details können Sie hier lesen oder gesammelt über das Label "Bluetooth"
Evtl. tauchen bei o.a. Methode Absturzprobleme nach Installation von VMWare Wks bzw. Windows10TP auf, Nicht wundern ;(

----------
* bei USB 2.0 ging es nicht.
Anm.: BT=Bluetooth; unter Virtual Box (VBox) ging es nur sporadisch, für mich nicht wirklich brauchbar.



Kommentare:

  1. Linux Mint 17.1 RC geht auch nicht von Haus aus...

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe Deinen Weg vorgestern mal probiert. Ist etwas umständlich, aber grundsätzlich gingen mein Handy und Tablet per bluetooth. Danke - wenigstens etwas!

    AntwortenLöschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Bei mir geht Dein Weg auch mit der neuesten Virtual Box Version :) Hurrah!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Kommentar :)